Bichler Martin

Martin Bichler wuchs mit seinen drei Geschwistern auf einem Bergbauernhof in Untertilliach in Osttirol auf.
Nach der Hauptschule im Lesachtal besuchte er das Gymnasium in Telfs. Bald freundete er sich mit jungen Franziskanern an und entschied sich, nach der Matura in den Orden einzutreten.
Während seines Theologiestudiums verbrachte Martin ein Jahr in Jerusalem. Sein Pfarrpraktikum absolvierte er in Reutte. Nach der Priesterweihe war er zehn Jahre lang in der Pfarre Villach-St. Nikolai tätig. Im Jahr 2004 wechselte er nach Innichen in Südtirol. Seit 2008 ist Martin in Enns in Oberösterreich im Einsatz. Aufgrund seines Studiums zählt er inzwischen zu den Experten des Heiligen Landes und bietet in regelmäßigen Abständen Pilgerreisen nach Israel und Assisi an.
Außerdem unterrichtet Martin als Religionslehrer an den Volksschulen Enns und Ennsdorf und organisiert zahlreiche Veranstaltungen wie das „Franziskusfest der Kinder“. Zusätzlich hält er Vorträge zum Thema „Franz von Assisi - heute verstehen“ sowie Seminare zum Thema „Humor im Gottesdienst“. In der Bevölkerung ist Martin vor allem für seine fröhlich-offene Art und seine vielen humorvollen Erlebnisse bekannt.

Martin Bichler wuchs mit seinen drei Geschwistern auf einem Bergbauernhof in Untertilliach in Osttirol auf. Nach der Hauptschule im Lesachtal besuchte er das Gymnasium in Telfs. Bald freundete er... mehr erfahren »
Fenster schließen
Bichler Martin

Martin Bichler wuchs mit seinen drei Geschwistern auf einem Bergbauernhof in Untertilliach in Osttirol auf.
Nach der Hauptschule im Lesachtal besuchte er das Gymnasium in Telfs. Bald freundete er sich mit jungen Franziskanern an und entschied sich, nach der Matura in den Orden einzutreten.
Während seines Theologiestudiums verbrachte Martin ein Jahr in Jerusalem. Sein Pfarrpraktikum absolvierte er in Reutte. Nach der Priesterweihe war er zehn Jahre lang in der Pfarre Villach-St. Nikolai tätig. Im Jahr 2004 wechselte er nach Innichen in Südtirol. Seit 2008 ist Martin in Enns in Oberösterreich im Einsatz. Aufgrund seines Studiums zählt er inzwischen zu den Experten des Heiligen Landes und bietet in regelmäßigen Abständen Pilgerreisen nach Israel und Assisi an.
Außerdem unterrichtet Martin als Religionslehrer an den Volksschulen Enns und Ennsdorf und organisiert zahlreiche Veranstaltungen wie das „Franziskusfest der Kinder“. Zusätzlich hält er Vorträge zum Thema „Franz von Assisi - heute verstehen“ sowie Seminare zum Thema „Humor im Gottesdienst“. In der Bevölkerung ist Martin vor allem für seine fröhlich-offene Art und seine vielen humorvollen Erlebnisse bekannt.

Filter schließen
von bis
Zuletzt angesehen