Strasser Alois

http://shop.freya.at/media/image/0c/43/28/strasser-alois.jpg

Alois Strasser wurde 1933 in einem kleinen Dorf am Fuße des Sauwaldes geboren. In seinen Erinnerungen beschreibt er das ländliche Treiben, in der ein Überleben nur durch harte Arbeit möglich war. Wir erfahren, wie das Leben funktionierte, als es noch keinen elektrischen Strom, kein Fernsehen, dafür aber Krieg und Not gab.
… Das Rettungsauto fuhr mit der Mutter auf dem holprigen Weg in Richtung Wald. Wir standen alle vor dem Haus und schauten hinterher. So lange, bis wir das Auto nicht mehr sehen konnten. Die Mutter starb in der Klinik in Linz. Sechs Kinder blieben zurück, das jüngste war erst zwei Jahre alt.

„Für mich war das Buch eine bewegende und ergreifende Lektüre.“
Dr. Josef Ratzenböck
Landeshauptmann von Oberösterreich von 1977 bis 1995

Alois Strasser wurde 1933 in einem kleinen Dorf am Fuße des Sauwaldes geboren. In seinen Erinnerungen beschreibt er das ländliche Treiben, in der ein Überleben nur durch harte Arbeit möglich... mehr erfahren »
Fenster schließen
Strasser Alois

http://shop.freya.at/media/image/0c/43/28/strasser-alois.jpg

Alois Strasser wurde 1933 in einem kleinen Dorf am Fuße des Sauwaldes geboren. In seinen Erinnerungen beschreibt er das ländliche Treiben, in der ein Überleben nur durch harte Arbeit möglich war. Wir erfahren, wie das Leben funktionierte, als es noch keinen elektrischen Strom, kein Fernsehen, dafür aber Krieg und Not gab.
… Das Rettungsauto fuhr mit der Mutter auf dem holprigen Weg in Richtung Wald. Wir standen alle vor dem Haus und schauten hinterher. So lange, bis wir das Auto nicht mehr sehen konnten. Die Mutter starb in der Klinik in Linz. Sechs Kinder blieben zurück, das jüngste war erst zwei Jahre alt.

„Für mich war das Buch eine bewegende und ergreifende Lektüre.“
Dr. Josef Ratzenböck
Landeshauptmann von Oberösterreich von 1977 bis 1995

Filter schließen
von bis
Zuletzt angesehen