Xperten - Frieden oder Zerstörung

Roman
10,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Buy local!

In den Warenkorb
  • Maurer Hermann
  • Deutsch
  • Paperback
  • Buch flexibler Einband (Paperback)
  • 19,5 x 12,5 cm
  • 13.07.2015
  • 248
  • 978-3-99025-087-7
Die Welt ist verrückt in vielfacher Weise. Warum hungern Menschen, wenn Nahrungsmitteln... mehr
Infos zum Buch "Xperten - Frieden oder Zerstörung"

Die Welt ist verrückt in vielfacher Weise. Warum hungern Menschen, wenn Nahrungsmitteln vernichtet werden? Warum werden riesige Geldbeträge für Waffen ausgegeben, die ungenützt altern und im schlechtesten Fall viele Menschen töten?

Eine außerirdische Zivilisation fordert die Menschheit auf, sich sofort eines Besseren zu besinnen, oder hinzunehmen, dass man sie in ihrer technologischen Entwicklung mehrere Jahrhunderte zurückversetzt. Die Gruppe um Marcus stößt bei den ersten Gehversuchen bemannter Raumfahrt am Mars auf „die Alten“ aus dem Sonnensystem 61 Cygni, die fordern, die Welt müsse ein Planet ohne Elend und Kriege werden, sonst …

Mit einer Kombination von Parakräften und neuen Technologien unternimmt die Gruppe M den verzweifelten Versuch, nicht nur alle Menschen mit lebensnotwendigen Ressourcen zu versorgen, sondern auch die totale Abrüstung zu erreichen.
Aber Rüstungsindustrie, Wirtschaftswissenschafter und Staaten, die damit als Versorger uninteressant werden, sind von der Idee entsetzt. Sie beschließen die Vernichtung von Marcus und Konsorten.

Weiterführende Links zu "Xperten - Frieden oder Zerstörung"

http://shop.freya.at/media/image/d0/77/6d/maurer-hermann.jpg

Prof. Dr. Maurer gehört zu den bekanntesten Forschern Österreichs. Er war einige Jahre in der Industrie tätig, aber ist seit mehr als 30 Jahren Universitätsprofessor für Informatik an Universitäten in Kanada, USA, Deutschland, Brasilien, Australien, Neuseeland und vor allem an der Technischen Universität Graz in Österreich.

2009 wurde er als Leitungsmitglied in die Europäischen Akademie der Wissenschaften gewählt – unter den 2600 Mitgliedern befinden sich immerhin 51 Nobelpreisträger. Außerdem ist er an zahlreichen Multimedia-Museumsprojekten, wie z.B. dem Ars Electronica Center (Linz), dem Papa Tongarewa (Wellington, Neuseeland) und dem Odysseum (Köln, Deutschland; Eröffnung am 2. April 2009), beteiligt.

Zuletzt angesehen
TOP