Angelika Nelson, geboren 1975 in Wien,ist begeisterte Ornithologin. Ihre Liebe zur Vogelbeobachtung entdeckte sie während eines Auslandaufenthaltes an der Bangor Universität in Wales im Rahmen ihres Biologiestudiums. Seither verbringt sie kaum einen Tag, an dem sie nicht Vögel beobachtet und sich an ihren Gesängen erfreut. Der Gesang der Blaumeise spielte eine zentrale Rolle in ihrer Diplom- und Doktorarbeit und hat ihre Faszination für Vogelstimmen geweckt. Ein anschließendes Forschungsprojekt an Dialekten im Vogelgesang führte sie für 12 Jahre in die USA, wo sie an der Ohio State Universität in Columbus, Ohio das Tierstimmenarchiv leitete und auch ihren Mann kennenlernte. Im Laufe ihrer akademischen Karriere, hat sie zahlreiche wissenschaftliche Artikel über das Verhalten und die Ökologie von Vögeln verfasst. Als Referentin unternimmt sie jährliche Reisen zum Audubon Sommercamp auf Hog Island in Maine und lernte dort auch Holly Merker kennen. Die beiden verbindet die Leidenschaft zur Vogelbeobachtung, ebenso wie die Liebe zu dieser Insel an der Küste von Maine mit ihrer inspirierenden natürlichen Schönheit. Seit 2018 ist Angelika in Bayern und gibt ihre Begeisterung und ihr Wissen um die Vogelwelt in der Umweltbildung des Naturschutzverbands LBV an Jung und Alt weiter.

Angelika Nelson, geboren 1975 in Wien,ist begeisterte Ornithologin. Ihre Liebe zur Vogelbeobachtung entdeckte sie während eines Auslandaufenthaltes an der Bangor Universität in Wales im... mehr erfahren »
Fenster schließen

Angelika Nelson, geboren 1975 in Wien,ist begeisterte Ornithologin. Ihre Liebe zur Vogelbeobachtung entdeckte sie während eines Auslandaufenthaltes an der Bangor Universität in Wales im Rahmen ihres Biologiestudiums. Seither verbringt sie kaum einen Tag, an dem sie nicht Vögel beobachtet und sich an ihren Gesängen erfreut. Der Gesang der Blaumeise spielte eine zentrale Rolle in ihrer Diplom- und Doktorarbeit und hat ihre Faszination für Vogelstimmen geweckt. Ein anschließendes Forschungsprojekt an Dialekten im Vogelgesang führte sie für 12 Jahre in die USA, wo sie an der Ohio State Universität in Columbus, Ohio das Tierstimmenarchiv leitete und auch ihren Mann kennenlernte. Im Laufe ihrer akademischen Karriere, hat sie zahlreiche wissenschaftliche Artikel über das Verhalten und die Ökologie von Vögeln verfasst. Als Referentin unternimmt sie jährliche Reisen zum Audubon Sommercamp auf Hog Island in Maine und lernte dort auch Holly Merker kennen. Die beiden verbindet die Leidenschaft zur Vogelbeobachtung, ebenso wie die Liebe zu dieser Insel an der Küste von Maine mit ihrer inspirierenden natürlichen Schönheit. Seit 2018 ist Angelika in Bayern und gibt ihre Begeisterung und ihr Wissen um die Vogelwelt in der Umweltbildung des Naturschutzverbands LBV an Jung und Alt weiter.

Filter schließen
von bis
  •  
Die Kraft der Vogelbeobachtung
Die Kraft der Vogelbeobachtung
63 Anleitungen zu kleinen Auszeiten im Alltag
Nelson Angelika und Merker Holly
29,90 € *
Zuletzt angesehen
TOP